Roland Barthes

Die Vorbereitung des Romans - Vorlesung am Collège de France 1978-1979 und 1979-1980

 

Oorspronkelijke titel: La Préparation du roman I et II : Cours et séminaires au Collège de France 1978-1979 et 1979-1980, 2003
Vertaling: Horst Brühmann, 2008
Uitgever: Suhrkamp
ISBN-10: ISBN-10: 3-518-12529-X
ISBN-13: ISBN-13: 978-3-518-12529-8

Flaptekst

Im April 1978 beschließt Roland Barthes, einen Roman zu schreiben, kommt aber über Stichworte nicht hinaus. Die Erfahrung dieses Scheiterns macht er in den folgenden Jahren zum Thema der theoretischen Arbeit: Er widmet dem Übergang »vom Schreiben-Wollen zum Schreiben-Können« zwei Vorlesungen am Collège de France. Darin geht er der Frage nach, wie aus verstreuten Ideen ein Textkontinuum entsteht, das einen »Realitätseffekt« erzeugt. Er behandelt aber auch, am Beispiel von Proust, Flaubert und Tolstoi, den Prozeß des Schreibens sowie die »diätetischen Regeln«, denen sich die Autoren unterwerfen – die Einsamkeit, die Nacht, die Stimulanzien …

 

 

email

contact

wie ben ik